1. hat eine Antwort zur Frage Umbau meines geliebten Käfers möglich? geschrieben
    Ja, gibt's … http://www.spiegel.de/auto/aktuell/hamburger-unternehmer-ruestet-vw-kaefer-zu-elektroauto-um-a-923088.html
  2. Und was, wenn doch? Nee wahrscheinlich nicht, aber hätte ja sein können, dass innogy Monteure dafür hat. Finde die Frage legitim.
  3. hat einen neuen Badge erhalten
  4. Die Ladebox erhälst du von entweder einem Wallbox-Anbieter wie z. B. innogy. Es gibt aber auch einige Autohersteller, die die Box ebenfalls anbieten
  5. hat eine Antwort zur Frage Wie ist der Verschleiß der Bremsen? geschrieben
    Tatsächlich hat das eAuto einen weit geringeren Bremsenverschleiß, da bei ökonomischer Fahrweise vorwiegend mit dem Motor (Rekuperation) gebremst wird. Die vorausschauende Fahrweise ist hier zwingende...
  6. Mit dem Kaufnachweis (Rechnung) kann die Förderung beim BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) beantragt werden. (Die Antragstellung erfolgt ausschließlich online auf dem elektronischen Antragsformular...
  7. hat eine Antwort zur Frage Wie hoch sind die Wartungskosten? geschrieben
    Tatsächlich sind die Wartungskosten im Vergleich zum Verbrenner geringer: Insbesondere der Antriebmotor ist im Prinzip Wartungsfrei. Öl- , Luftfilter-, Zündkerzen- oder Zahnriemenwechsel entfallen. Auch...
  8. Wo du den Strom beziehst ist vollkommen unabhängig vom Hersteller der Wallbox. Das ist also ganz unkompliziert.
  9. Meines Wissens nach nicht. Frag doch mal bei deiner Versicherung nach. Finde die Frage auch interessant. Vielleicht hat hier jemand bereits einen Tipp?
  10. hat eine Antwort zur Frage Wer hat Erfahrungen mit eMotorrädern? geschrieben
    Ich habe bislang keine Erfahrungen mit Elektromotorrädern gemacht. Der ADAC hat allerdings ein paar Modelle getestet. https://www.adac.de/infotestrat/tests/motorrad-roller/elektromotorraeder/default.aspx
  11. Kann man pauschal nicht sagen, da wie schon erwähnt, der Gebrauchtwagenmarkt für Elektroautos noch in den Kinderschuhen steckt und es demnach noch nicht viele Erfahrungswerte gibt. Ich würde, wie beim...
  12. hat eine Antwort zur Frage Was für Equipment brauche ich überhaupt? geschrieben
    Wenn du zu Hause laden möchtest sollte ein 400 V Anschluss (mind. 16 Amp) vorhanden sein. Dann kannst du auch eine Ladebox (wallbox) installieren. Außerdem benötigst du in jedem Fall auch Ladekabel (ggf....
  13. hat eine Antwort zur Frage eBox auch bei Regen gut geschützt? kommentiert
    Ich möchte es nicht garantieren, aber ich denke paar Wassertropen machen der Ladebox nichts.
  14. hat einen neuen Badge erhalten
  15. hat eine Antwort zur Frage eBox auch bei Regen gut geschützt? geschrieben
    Die Ladebox hat die Schutzart IP54 (= spritzwassergeschützt). Grundsätzlich ist ein Betrieb im Freien möglich, jedoch ist (mit Blick auf lange Haltbarkeit der Box) ein leichter Wetterschutz (kleines Überdach)...
  16. Grundsätzlich kann die Montage und Inbetriebnahme jeder Elektriker vornehmen. Frag doch mal bei deinem Hauselektriker nach.
  17. Aus meiner Sicht nicht wirklich ratsam: Relativ teuer. Physik / Geometrie / Technik (z. B. Ort des Akkus … Schwerpunkt) sind nicht auf Elektroantrieb ausgelegt. Gibt's aber ... http://www.lorey-maschinenbau.de/blog/elektroauto/.
  18. Eine wichtige Voraussetzung zur Installation ist das Vorhandensein eines 400 Volt Starkstromanschlusses. Außerdem muss es möglich sein, dass der Strom zum Laden über deinen Haushaltszähler gezählt wird...
  19. hat einen neuen Badge erhalten
  20. Sehr gerne!

Mehr anzeigen